Skip to main content

Husky Welpen

Husky Welpen sind tolle Familientiere. Wenn Du Dir einen Husky-Welpen zulegen möchtest, solltest Du bereits während dem Besuch beim Züchter etwas genauer hinschauen. Wichtig ist, dass Du genug Zeit für Deinen neuen kleinen Freund haben wirst bzw. Dir auch nimmst. Huskys gehören zu den Arbeitshunden. Daher brauchen sie ein recht großes Maß an Aufmerksamkeit, Auslauf und eine Bezugsperson, die sich fast rund um die Uhr für ihn da ist.

Du solltest damit rechnen, dass Spazierengehen und Fahrradfahren allein nicht sehr wahrscheinlich mehrere husky welpen schlafengenügt, um Deinen Husky richtig auszulasten.

Husky Welpen haben einen eigenen Charakter und gelten als sehr temperamentvoll und eigenwillig. Diese Rasse verfügt über einen ausgeprägten Jagdtrieb und benötigt daher eine spezielle Husky Welpen Erziehung. Ganz abgewöhnen kannst Du Deinem Husky den Jagdinstinkt sicher nicht, aber Du kannst dafür sorgen, dass es nicht Überhand nimmt.

Je früher mit der Erziehung der Husky Welpen begonnen wird, umso einfacher ist es für den Husky zu lernen, Deine Befehle zu befolgen.

  • Ein wichtiger Punkt bei der Husky Erziehung ist, dass das Tier nur einen festen Ansprechpartner hat und Du viel Zeit und Geduld mitbringst!

Was solltest Du beim Kauf eines Husky Welpen beachten?

Wenn Du dir den Kauf eines Husky Welpen gut überlegt hast, dann geht es an die Wahl des Züchters. Hierbei bist Du in der Regel am besten beraten, wenn Du auf Erfahrungswerte vertraust. Nicht jeder hat die Möglichkeit seinen Hund selber großzuziehen. Deshalb ist darauf zu achten, dass der Züchter keine Massenzucht verübt, sondern möglichst dieses aus Hobby tut und dadurch die Welpen in einem Haushalt aufwachsen. Da der Hund schon in den ersten Lebenswochen geprägt wird, ist der Ort, an dem die Welpen zunächst aufwachsen von entscheidender Bedeutung.

Husky werden in der Regel in zwei Kategorien gezüchtet. Zu den beiden Zuchtarten gehören die Arbeits- und die reinen Showhunde.

Für ein familiäres Umfeld ist Husky in Form eines Arbeitshund eher ungeeignet. Beim Ausstellungs- bzw. Showhund geht es in erster Linie vor allem um das äußere Erscheinungsbild sowie ein ruhiges und besonnenes Verhalten. Somit kommt dieser einem reinen Rassentandard gleich.


husky welpen erziehen mit leineWie bekommst Du Deinen kleinen Husky Welpen stubenrein?

Um Deinen neuen vierbeinigen Freund stubenrein zu bekommen, bedarf es der ständigen Beobachtung. Es ist ratsam den Welpen kurz nach dem Aufwachen sowie nach der Fütterung an einen Platz zu bringen, wo er sein Geschäft erledigen darf. Dieses ist dann gebührend zu belohnen.

  • Anfangs wird das noch nicht immer klappen, und sollte das Malheur doch einmal in der Wohnung passieren, so hat Schimpfen nur dann seine Wirkung, wenn Du Deinen Welpen auf frischer Tat ertappt Ein Schimpfen im Nachhinein ist immer sinnlos. Dein Husky Welpe wird nicht begreifen, warum er denn jetzt eigentlich Schimpfe bekommen hat.

Was solltest Du noch über Deinen kleinen Husky Welpen wissen?

Egal, welche Übungen Du zur Erziehung Deines Husky Welpen in Angriff nehmen wirst, Du solltest auf jeden Fall vermeiden, aufbrausend oder gar körperliche Gewalt durch Schläge oder Hiebe anzuwenden.

  • Ein solches Verhalten kann bei der Entwicklung negative Folgen haben und könnte zu Verhaltensauffälligkeiten bzw. -störungen führen.

Dein Hund folgt nur seinen rassetypischen Instinkten und Verhaltensmuster. Kommandos kann er nur dann richtig befolgen, wenn er sich diese auch als solche eingeprägt hat. Arbeite daher lieber mit klaren Anweisungen, regelmäßigen, aber nicht zu langen Trainingseinheiten und mit auf die Rasse zugeschnittenen Übungseinheiten.

Klicke hier, um deinen Hund stressfrei zu erziehen!*

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]