Skip to main content

Border Collie Erziehung

Wenn Du erfahren mit der Hundeerziehung bist und viel Geduld und Zeit mitbringst, dann bist Du genau die richtige Person für eine solche Rasse. Diese Rasse hat es in sich und Du musst auf besonders viele Dinge bei einem Border Collie achten.Border collie leine tipps

Leider kommen viele Menschen mit dieser Hunderasse nicht klar und ein Border Collie landet nicht gerade selten in einem Tierheim. Jedoch ist der Border Collie eine sehr schlaue Hunderasse und kann mit der richtigen Erziehung auch schnell etwas lernen. Leider weiß er nur zu gut, wie er die Fehler seines Herrschens ausnutzen und zu seinem Vorteil machen kann.


Tipps und Tricks zur Border Collie Erziehung

  • Bekommst Du Deinen Hund bereits als Welpen, dann musst Du ihm von Anfang an beibringen, was er darf und was nicht. Gib nicht nach, wenn er versucht seine Grenzen auszutesten. Lässt Du Deinem Welpen ein falsches Verhalten durchgehen, dann wird er es immer wieder versuchen.
  • Hast Du ihm die ersten Kommandos beigebracht und probierst Du diese beim Gassi-gehen aus, dann lobe ihn stets, wenn er was richtig macht. Schimpfen bewirkt immer das Gegenteil. Befolgt er erst nach mehrmaligen Versuch Dein Kommando, so lobe ihn auch dann.
  • Dein Border Collie wird aufgrund seiner Züchtung nie alleine mit dem Training bzw. der Arbeit aufhören. Achte darauf, wann Dein Hund am Ende seiner Kräfte ist und beende dann Dein Training bzw. auch das Spielen.
  • Teste mit ihm das Clickertraining. Hierbei muss Dein Border Collie selbst auch mitdenken und gerade dieser Hunderasse macht Denken Spaß. Du kannst also das Training mit ihm auch so gestalten, dass ihr beide dabei Spaß haben werdet und es nicht zum reinen Zwang wird.

Dein Border Collie sollte schon früh andere Artgenossen aber auch andere Menschen kennenlernen können. Für diese Rasse ist es sehr wichtig, dass er schnell den Umgang mit anderen lernt und diese dann auch akzeptiert.


Das Lernumfeld bei der Border Collie Erziehung

Border Collie ErziehungÜbe zu Beginn mit Deinem Border Collie immer in stressfreier Umgebung. Dein Border Collie sollte sich hierbei wohlfühlen und keine Ablenkung oder Stress erhalten. Führe das Training am besten im Haus oder in Deinem eigenen Garten durch. Hauptsache er ist nicht abgelenkt.

  • Wenn er hier brav Deinen Anweisungen folgt, dann kannst Du nach einer gewissen Zeit auch mal draußen mit ihm arbeiten.

Der Border Collie wird während Deiner Erziehung rasch begreifen, dass Deine Kommandos überall gelten und dass er diese sowohl drinnen als auch draußen ausführen soll.


Hier noch eine kleine Lerneinheit, die Deinem Border Collie Spaß bereiten wird:

„Das Gib-Pfote Spiel“

Erstmal benötigst Du einige Leckerlis.

Der Hund macht vor Dir „Sitz“. Nun forderst Du Deinen Border Collie dazu auf, die Pfote zu geben, indem Du ihn sanft ans Bein klopfst. Übe dies so oft, bis er seine Pfote von sich aus gibt. Im Anschluss gibst Du ihm ein Leckerli und lobst ihn.

Folgendes wird durch dieses Spiel gefördert:

  • Gehorsamkeit!
  • Dein Hund wird eine positive Wirkung auf Menschen ausstrahlen, die Angst vor Hunden haben!

Klicke hier, um deinen Hund stressfrei zu erziehen!*

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]